BABYEXPO HINWEISE FÜR BEI DER VERANSTALTUNG ANGEFERTIGTE FOTOS

Bei der BabyExpo werden zu Dokumentationszwecken Fotos gemacht. Die Fotos werden zur Darstellung der Veranstaltung auf der Website und auch in Social Media Kanälen veröffentlicht/bereitgestellt.

Sollten Sie fotografiert werden und die Veröffentlichung nicht wollen, wenden Sie sich bitte an den Fotografen, eine Löschung des/der Fotos ist selbstverständlich möglich.

Sollte Ihnen auf unserer Website bzw. einem unserer Social Media Kanäle ein Foto auffallen, dessen Veröffentlichung Sie nicht wollen, teilen Sie uns dies bitte über die dort angegebenen Kontaktmöglichkeiten mit. Wir werden nach Möglichkeit selbstverständlich eine Löschung vornehmen.

 

Datenschutzinformation gem. Art 13 DSGVO:

Verantwortlicher

bco J. Breit Congress Organisation u. Veranstaltungs GmbH
Hasnerstraße 6/37
A-1160 Wien
Tel +43-(0)699-11978295
Fax +43-(0)1-2350631
office@bco.co.at
www.bco.co.at

Zweck

Anfertigung von Fotos von Veranstaltungen sowie Veröffentlichung der Fotos auf der Website und in Social Media Kanälen sowie in Printmedien zur Öffentlichkeitsarbeit und Darstellung der Aktivitäten des Verantwortlichen, um den Bekanntheitsgrad des Verantwortlichen zu erhöhen.

Rechtsgrundlage

Berechtigtes Interesse iSd Art 6 Abs 1 lit f DSGVO sowie §§ 12, 13 DSG: Öffentlichkeitsarbeit und Darstellung der Aktivitäten des Verantwortlichen, um den Bekanntheitsgrad des Verantwortlichen zu erhöhen

Es besteht das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch zu erheben. Den Widerspruch kann an oben genannte Kontaktmöglichkeit gerichtet werden.

Es ist jedoch davon auszugehen, dass das Interesse des Verantwortlichen an der Anfertigung und Verwendung der Fotos nicht übermäßig in die Rechte und Freiheiten der natürlichen Personen eingreift, insbes. da sich diese in den öffentlichen Raum begeben haben, auf die Anfertigung und Verwendung der Fotos im Vorfeld und bei der Veranstaltung hingewiesen wurde, sowie sowohl bei der Anfertigung von Fotos und auch der Veröffentlichung derselben darauf geachtet wird, dass keine berechtigten Interessen von abgebildeten Personen verletzt werden. Sofern aus besonders berücksichtigungswürdigen Gründen die Rechte und Freiheiten einer abgebildeten Person verletzt sein sollten, werden wir durch geeignete Maßnahmen die weitere Verarbeitung unterlassen. Eine Unkenntlichmachung in Printmedien, die bereits ausgegeben sind, kann nicht erfolgen. Eine Löschung auf der Website oder in Social Media Kanälen erfolgt im Rahmen der technischen Möglichkeiten.

Speicherdauer

Die Speicherdauer ist nicht begrenzt.

Empfänger-Kategorien

Abteilungen des Verantwortlichen, die im Rahmen der Abwicklung der Tätigkeit die Daten notwendigerweise erhalten müssen (z.B. EDV, sonstige Verwaltungseinheiten, Marketing). Auftragnehmer und Auftragsverarbeiter, die bei der Verarbeitung (Anfertigung sowie Veröffentlichung) tätig sind.

Steuerberater, Behörden (Finanzamt, sonstige Behörden) sowie Rechtsvertreter (bei der Durchsetzung von Rechten oder Abwehr von Ansprüchen oder im Rahmen von Behördenverfahren)

Medien, die auf die Fotos zugreifen und unter Angabe des Copyright-Vermerks eine Veröffentlichung vornehmen.

Die Daten werden im Internet der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, und in Social Media Kanälen veröffentlicht. Die Daten werden in Printmedien veröffentlicht, und diese werden in einer begrenzten Auflage verteilt.

Die Daten werden nicht an Empfänger weitergegeben, die mit diesen Daten eigene kommerzielle Zwecke verfolgen (Ausnahme: Medien, die das Interesse des Verantwortlichen an Öffentlichkeitsarbeit durch Veröffentlichung erfüllen). Bei Social Media Kanälen kann es jedoch sein, dass der jeweilige Social Media Dienst Verwertungsrecht an den veröffentlichten Daten erhält.

Als betroffener Person steht Ihnen grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung Widerspruch und Datenübertragbarkeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu. Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den o.g. Verantwortlichen.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in irgendeiner Weise verletzt worden sind, steht es Ihnen frei, bei einer Aufsichtsbehörde, in Österreich ist das die Österreichische Datenschutzbehörde, Beschwerde zu erheben.